Check Up für Ihre Gesundheit

Gesundheit erhalten – Erkrankung vermeiden

31bEin Check-up ist ein kluger und einfacher Weg etwas für seine Gesundheit und ein langes Leben zu tun. Denn Vorsorge hilft, Ihre Gesundheit zu schützen. Das Klinikum Stephansplatz ist bestens dafür eingestellt: Dank der interdisziplinären Zusammenarbeit von 15 verschiedenen Fachgebieten erhalten Sie einen gründlichen umfassenden Check-up. Und das in nur einem Tag.

Präventivmedizin – Vorsorge – Check-up

Gesundheit ist ein hohes Gut. Wie wichtig es ist, erkennt man mitunter erst dann, wenn es zu gesundheitlichen Einschränkungen kommt. Unser Ziel in der Präventivmedizin besteht darin, Krankheiten gar nicht erst entstehen zu lassen, sondern sie bereits in der Phase ihrer Entwicklung zu erkennen. Noch bevor die ersten Beschwerden auftauchen. Um den Prozess aufzuhalten und eine Genesung in Gang zu setzen, reicht manchmal schon eine kleine Änderung im Lebensstil.

Vorsorge ist ein wichtiger Schlüssel, um gesund alt zu werden. Sie hilft dabei, Ihre Gesundheit möglichst lange zu erhalten. Genau das ist unser Ziel.

Im Klinikum Stephansplatz bieten wir wissenschaftlich fundierte Gesundheits- Check-Up-Untersuchungen an, die es ermöglichen, Risikofaktoren frühzeitig aufzudecken und Erkrankungen zu vermeiden.

Individuell für Sie geplant

 

Der Ablauf
Zu Beginn Ihres Besuches erfolgt eine ausführliche Anamnese und die gründliche körperliche Untersuchung durch einen erfahrenen Facharzt.
Anschließend kommen, sofern sinnvoll und notwendig, weitere Untersuchungen mit modernster Technik und high-end-Geräten der neuesten Generation zum Einsatz. Eine Auswahl der bei uns angewendeten Untersuchungsverfahren und Geräte finden Sie auf unserer Homepage.

Interdisziplinäre Expertise
Durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit von erfahrenen und renommierten Ärzten aus über 18 verschiedenen Fachgebieten und modernste Medizintechnik wird ein besonders gründliches Check-Up Angebot ermöglicht. Alle Bereiche des Menschen können erfasst, individuelle Bedürfnisse passgenau abgestimmt werden.

Nehmen Sie sich einen Tag Zeit – für Ihre Gesundheit und für sich
Im wunderschönen Ambiente der Alten Oberpostdirektion und des Klinikum Stephansplatz genießen Sie die volle Aufmerksamkeit unseres engagierten Ärzte- und Pflegeteams. Wir begleiten Sie durch den zeitlich perfekt organisierten Check-Up und stehen für Fragen und Hilfe zur Verfügung.

Service und Verpflegung

  • Nach der Blutabnahme und dem Bauch-Ultraschall erhalten Sie – je nach Tageszeit – ein Frühstück/Mittagessen/Abendbrot
  • Zwischendurch servieren wir selbstverständlich gerne einen Snack oder Kaffee und Kuchen
  • Darüber hinaus steht Ihnen jederzeit eine Getränke-Auswahl zur Verfügung

Unsere Leistungen

Check-Up Programme und Zusatzmodule
Mit dem Check-up Programm „Basis“ lassen sich die häufigsten Krankheiten erkennen. Das ergänzende Check-up Programm „Erweitert“ dient der Einschätzung des Risikos für seltener auftretende Erkrankungen, die dann jeweils mit den verschiedenen Zusatzmodulen weiter abgeklärt werden können.

  • Einführungsgespräch
  • Körperliche Untersuchung
  • Blutentnahme/Hämoccult/Urinstatus
  • Basislabor- und Urinuntersuchung
  • PSA-Wert bei Männern
  • Ruhe Elektrokardiogramm (EKG)
  • Ultraschall des Bauches
  • Echokardiographie (Herzultraschall)
  • Duplex-Sonografie der Carotiden und IMD-Messung (Ultraschall der Halsschlagader)
  • Ergometrie (Belastungs-EKG)
  • Lungenfunktionstest
  • Abschlussgespräch
  • Ausführlicher Bericht

  • Einführungsgespräch
  • Körperliche Untersuchung
  • Blutentnahme/Hämoccult/Urinstatus
  • Basislabor- und Urinuntersuchung
  • PSA-Wert bei Männern
  • Ruhe Elektrokardiogramm (EKG)
  • Ultraschall des Bauches
  • Echokardiographie (Herzultraschall)
  • Duplex-Sonografie der Carotiden und IMD-Messung (Ultraschall der Halsschlagader)
  • Ergometrie (Belastungs-EKG)
  • Lungenfunktionstest
  • Knochendichtemessung bei Frauen nach der Menopause
  • Pulswellenanalyse (Gefäßsteifigkeit)
  • Ultraschall der Schilddrüse
  • Duplex-Sonografie der extrakraniellen hirnversorgenden Gefäße
  • Spiroergometrie (Belastungs-EKG mit Atemfunktionstestung)
  • Konsil Gynäkologie oder Urologie
  • Röntgen Thorax
  • MRT-Gehirn, CT-Herz (Bestimmung des Kalkscores)
  • Abschlussgespräch
  • Ausführlicher Bericht

  • Gastroskopie (Magenspiegelung)
  • Coloskopie (Darmspiegelung)
  • Proktologie
  • Doppler-Duplexsonographie der extrakraniellen hirnversorgenden Arterien, Bauchaorta, Beinarterien
  • Rheumatologischer Check: Gelenkstatus, Ultraschall der Gelenke und Sehnen, ggf. Kapillarmikroskopie, evtl. MRT, Rheumalabor
  • Nephrologischer Check: Ultraschall Nieren, Nierenarteriendoppler, RI-Messung, Speziallabor, Urinuntersuchung
  • Immunologischer Check: spezifische Anamnese und Laborbestimmung immunol. Parameter
  • Endokrinologischer Check: spezifische Anamnese und Bestimmung verschiedener Hormonachsen
  • Sportmedizinischer Check „Basis“: Gelenkstatus, EKG, Herzultraschall, Spiroergometrie, Körperfettmessung, Basislabor, Laktatbestimmung
  • Sportmedizinischer Check „Erweitert“: Erstellung eines individuellen Trainingsplans
  • Osteoporose-Check: Knochendichtemessung und Osteoporoselabor
  • Hautscreening / Dermatologie
  • Schlaflabor
  • Impf- / Ernährungsberatung
  • Orthopädie: orthopädische Untersuchung, Ultraschall der Gelenke, evtl. Vermessung der Wirbelsäule
  • Krebsvorsorge: Gynäkologie/Urologie
  • Neurologische und psychiatrische Untersuchung
  • Hals-Nasen-Ohren-Diagnostik
  • Augenheilkunde: Sehtest usw.
  • Zahnprophylaxe und Implantologie
  • MRT Gehirn und Wirbelsäule, MRT-Mamma, MRT-Prostata, CT-Lunge (Low Dose)


Der Flyer zum Download

check-up

Der Check-Up-Flyer
im PDF-Format

Video