Spezialist für Orthopädie Dr. med. Gerold Schwartz

Facharzt für Orthopädie

in der Privatpraxis Klinikum Stephansplatz in Hamburg.

 

Angela-von-Elling

Kontakt:

Tel.: 040 320 88 310
Fax: 040 320 88 3130

E-Mail: schwartz@ks-hamburg.de

Vereinbaren Sie jetzt Ihren Wunschtermin

Wir bieten allen Privatversicherten, Selbstzahlern
und Beihilfeberechtigten unsere Leistungen an.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefon- bzw. Mobilnummer
(damit wir Ihnen telefonisch rasch einen Termin vergeben können)

Wunschtermin

Fachbereich / Arzt

Ihre Nachricht an uns

Weitere Infos zu Dr. med. Gerold Schwartz


Facharzt für Orthopädie

Zusatzbezeichnungen:

  • Sportmedizin
  • Chirotherapie
  • Physikalische Therapie

1970-75 Studium Mathematik u.Sport in Göttingen
1975 Staatsexamen Höheres Lehramt
1975-1981 Studium Medizin in Göttingen und Berlin
1981 Approbation und Promotion
1981-1982 Assistenzarzt Chirurgie Schloßparkklinik Berlin
1983-1987 Facharztausbildung Orthopädie UKE Hamburg
1987 Facharzt für Orthopädie
1987-1992 Ärztlicher Leiter Reha-Zentrum Nord
1992 Gründung der Praxis: Orthopädie Osterstrasse mit Dr. Reinhard Behrend
1992-2014 Fachärztliche Tätigkeit in eigener Praxis
1990-2006 Mannschaftsarzt der HSV-Fußball-Bundesligamannschaft und Vereinsarzt des HSV
2002-2005 Mannschaftsarzt der HSV-Handball-Bundesligamannschaft
2008-2014 Mannschaftsarzt des VT Aurubis Hamburg (1. Bundesliga Volleyball)


Nicht-operative Orthopädie und Sportmedizin

  • Sonographische Diagnostik des gesamten Bewegungsapparates
  • Sonographie gestützte Therapie (Injektionen u.Punktionen)
  • Hyaluron-Arthrose-Therapie aller Gelenke unter Sonographiekontrolle
  • Microtherapie der Wirbelsäule unter Sonographie und CT (PRT)
  • Sonographiegesteuerte Kalkdepotausspülung an Schulter u Hüfte
  • Infiltrationstherapie/Neuraltherapie
  • Curative Sportmedizin
  • Extracorporale Stoßwellentherapie (ESWT)
  • Triggerpunktstoßwellentherapie
  • Chirotherapie/Manuelle Therapie
  • Kinesiotaping

  • Wirbelsäulenerkrankungen
  • Bandscheibenschäden
  • Arthrosen der Wirbelgelenke
  • Spinalstenosen
  • Nervenwurzelreizungen und –kompressionen (z.B. Ischias)
  • Knorpelschäden und Arthrosen aller Gelenke
  • Schultererkrankungen
  • Schultersteife
  • Impingementsyndrom
  • Kalkschulter
  • Bursitis
  • Sportverletzungen
  • sportlich bedingte Überlastungsschäden
  • Sehnenschäden
  • Muskelverhärtungen,-verspannungen
  • andere Schmerzsyndrome des Bewegungsapparates
  • Triggerpunktmyalgie
  • Fibromyalgie

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOU)
  • Interdisziplinäre Gesellschaft für orthopädische/unfallchirurgische und allgemeine Schmerztherapie (IGOST)
  • Vereinigung Süddeutscher Orthopäden
  • Berufsverband Hamburger Orthopäden

Buchveröffentlichung: Sportmedizin Praktisch 1997

« zurück zur Übersicht