Gerinnungsambulanz

Gerinnungssprechstunde –
interdisziplinäre hämostaseologische Beratung

Mit Wirkung zum 01. Oktober 2014 konnten wir Frau Dr. med. Barbara Eifrig für unser Klinikum gewinnen. Frau Dr. Eifrig, ehemals leitende Oberärztin der Gerinnungsambulanz am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, wird als ausgewiesene Expertin und klinisch sehr erfahrene Hämostaseologin konsiliarärztlich bei der Beurteilung und Kommentierung komplexer Ergebniskonstellationen auf dem Gebiet
der Hämostaseologie tätig und erweitert damit unsere Kompetenz bei der ganzheitlichen Behandlung unserer Patienten. Dieses Spezialgebiet ist als interdisziplinäres Fach zwischen Labor und Klinik auf die Diagnostik und Behandlung von Blutungsproblemen sowie thromboembolischer Erkrankungen fokussiert.
Das Leistungsspektrum beinhaltet individuelle Beratungen, Diagnostik und Therapieempfehlungen von angeborenen oder erworbenen Gerinnungsstörungen mit klinischer Relevanz:

  • Familiäre Thromboseneigung
  • Zustand nach tiefer Beinvenenthrombose und Lungenembolie
  • Risikoschwangerschaft mit Abort- und Thromboseneigung
  • Hormontherapie und Hyperkoagulabilität – Risikostratifizierung
  • Erstellung perioperativer Therapie-Empfehlungen bei OAK-Patienten („Bridging“)
  • Umstellung von Vitamin K-Antagonisten auf direkte orale Antikoagulantien (DOAK)
  • Monitoring von gerinnungshemmenden Medikamenten nach Herzinfarkt und Schlaganfall
  • Blutungsneigung bei Faktoren-Mangelzuständen (z. B. VIII, IX, VII + X, XIII u.a.) sowie dem von Willebrand Syndrom und Thrombozytenfunktionsstörungen
  • Erstellen von Notfallausweisen für Patienten mit Therapie-Empfehlungen für Akutsituationen

Behandelnde Ärztin:

eifrig

Dr. med. Barbara Eifrig
Fachärztin für Innere Medizin – Zusatzbezeichnung Hämostaseologie